Ein faltenfreies Gesicht symbolisiert bei Männern und Frauen Jugend und Schönheit. Aus dem Grund entscheiden sich zahlreiche österreichische Kunden für eine Faltenunterspritzung bei Juvenis. Das Institut befindet sich in der Hauptstadt Österreichs und bietet den Verbrauchern einen qualitativ hochwertigen Service. Der Acht-Punkte-Lift mit Hyaluronsäure verleiht der Haut ein besonderes Volumen, sodass sie straff und vital wirkt. Dabei entstehen den Kunden bei der schonenden Behandlung in der Regel keine Nebenwirkungen.

Die Faltenunterspritzung nehmen erfahrene Hautärztinnen vor, sodass die Patienten von einer professionellen Betreuung profitieren. Bei der Behandlung kommen verschiedene Regionen infrage. Beispielsweise wirkt das Verfahren gegen die schlaffe Haut im Gesicht. Zudem unterspritzen die Mediziner bei den Patienten die Stirnfalten, Nasolabialfalten und die Knitterfalten an den Wangen. Informationen zu der Faltenunterspritzung und Kosten bei Juvenis Wien erhalten die Kunden in einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Wie und wo funktioniert die Maßnahme?

Wer sich für die Faltenauffüllung entscheidet, profitiert von einem neuen Volumen im Gesicht. Speziell an den Schläfen und den Wangen verliert die Haut mit zunehmendem Alter an Spannkraft. Um dem Antlitz der Kunden die Konturen zurückzugeben, benutzen die Hautärztinnen die Hyaluronsäure in Form von Hyaluronfillern. Diese verabreichen sie den Patienten an den zuvor definierten Gesichtspunkten. In der Regel erweist sich das Verfahren als schmerz- und risikoarm. Innerhalb kurzer Zeit kommt es zu einem Volumenausgleich unter der Epidermis, sodass eine Minimierung der Fältchen erfolgt.

Des Weiteren besteht auf die Weise die Möglichkeit, Hängebäckchen zu korrigieren und bestimmte Gesichtspartien zu heben. Mitsamt der Hyaluronsäure erhalten die Kunden ein lokales Betäubungsmittel. Zudem kommt ein sanftes Injektionsverfahren zum Einsatz, sodass im Normalfall keine gesundheitlichen Komplikationen entstehen. Eine Behandlung nimmt eine halbe Stunde in Anspruch.

Faltenunterspritzung und Kosten bei Juvenis Wien

Die Behandlung mit dem Acht-Punkte-Lift kostet im Durchschnitt 910 Euro. Hierbei nehmen die unterspritzten Regionen Einfluss auf den Preis. Während des Eingriffs stehen die Gesundheit und das Wohlbefinden der Patienten an erster Stelle. Nach der effektiven Behandlung verlassen die Kunden das Ärztezentrum und brauchen insofern keine Ausfallzeiten zu befürchten.

Über den Autor

Wir von vitalundgesund.at informieren Sie mit interessanten Artikel rund um das Thema Gesundheit. Die Redaktion schreibt Beiträge zu Wellness, Ernährung und vieles mehr.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo